Nationalpark Hohe Tauern: Region, Infos & Ausflugsziele

Nationalpark Hohe Tauern: Region, Infos & Ausflugsziele

Der Nationalpark Hohe Tauern ist das größte Naturschutzgebiet Österreichs und beheimatet einen außergewöhnlichen Artenreichtum der Tier- und Pflanzenwelt. Dank seiner zahlreichen Höhenstufen von den Tälern bis zu den Gipfelregionen der Dreitausender gehört der Nationalpark Hohe Tauern zu den großartigsten Hochgebirgslandschaften der Erde.

Im folgenden Beitrag finden Sie alle wichtigen Informationen über die Region, Tipps & Ausflugsziele, die Sie für einen erholsamen und gleichzeitig aufregenden Aufenthalt in dieser einzigartigen Naturkulisse benötigen!

Daten & Fakten über den Nationalpark Hohe Tauern

Der Nationalpark erstreckt sich auf 1.856 m2 über drei Bundesländer: Kärnten, Salzburg und Tirol. Er teilt sich dabei in eine 1.213 m2 große Kern- und eine 643 m2 große Außenzone. Die Kernzone unterliegt strengem Schutz und ist von der wirtschaftlichen Nutzung ausgeschlossen.

Bei der Außenzone wird dabei darauf geachtet, durch gezielte Förderung almwirtschaftlicher Maßnahmen das charakteristische Landschaftsbild zu erhalten. Der Nationalpark Hohe Tauern ist der größte im gesamten Alpenraum und zählt zu den größten Schutzgebieten Mitteleuropas.

Der größte Nationalpark im Alpenraum

Der Nationalpark Hohe Tauern hat viel atemberaubendes Naturschauspiel zu bieten. Er ist vergleichsweise wie eine Arche Noah für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten. Außerdem beheimatet er 342 Gletscher.

Die insgesamt 36 Nationalpark-Ranger kennen den Nationalpark wie ihre eigene Westentasche und führen Sie durch das einzigartige Panorama der über 300 Berggipfel mit über 3000m Seehöhe. Mit Wanderwegen über insgesamt 4.600 km ist für die ganze Familie etwas dabei und auch die Besucherzentren locken mit einzigartigen Angeboten.

Erleben Sie die Hohen Tauern zu jeder Jahreszeit

Das einzigartige Naturparadies in den Hohen Tauern ist je nach Wetter- und Schneelage ganzjährig und kostenlos zugänglich. Sollten Sie Ihren Aufenthalt mit Hund planen, bedenken Sie bitte die Leinenpflicht.

Außerdem gilt für das gesamte Gelände das Wegegebot. Sie können den Nationalpark von vielen Seitentälern des Pinzgaus, Pongaus und des Lungaus im Salzburger Lands erreichen. In Osttirol gelangen Sie über das Iseltal und dem Lienzer Talboden zum Nationalpark. Aus dem Bundesland Kärnten können Sie die Hohen Tauern über das Mölltal sowie im Raum Malta beschreiten.

Genaue Informationen finden Sie an den Infotafeln bei den zahlreichen Besucherparkplätzen an den Ausgangspunkten. Natürlich stehen Ihnen in den verschiedenen Nationalparkgemeinden auch die Tourismusbüros oder die eigenen Nationalpark-Informationsstellen mit Rat und Tat zur Seite.

Hardfacts zu Ihrem Aufenthalt

Wenn Sie mit den PKW anreisen, finden Sie zahlreiche Parkplätze an den jeweiligen Ausgangspunkten. Entscheiden Sie sich jedoch für eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, leisten Sie damit nicht nur einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz, sondern schonen auch gleichzeitig damit ihr Geldbörserl.

Im Nationalpark selbst gibt es viele Wanderbusse oder Tälertaxis, die Sie zu Ihren Ausgangspunkten der jeweiligen Touren bringen.

Wichtige Aspekte rund um Sicherheit und Wetter

Der Nationalpark Hohe Tauern liegt im Hochgebirge – daher sind rasche und extreme Änderungen der Witterungsverhältnisse nicht unüblich. Informieren Sie sich aus diesem Grund rechtzeitig vor Ihren Touren über die Verhältnisse und seien Sie für alle Eventualitäten gerüstet!

Auf der Homepage des Nationalparks finden Sie entsprechende Checklisten sowie passende Links zum Wetter für die jeweilige Region!

Was müssen Sie im Nationalpark beachten?

wanderurlaub
Im Einklang mit der Natur und Tierwelt
  • Nehmen Sie Rücksicht auf die Tier- und Pflanzenwelt und verlassen Sie die gekennzeichneten Wege nicht.
  • Denken Sie an die Leinenpflicht beim Mitführen von Hunden.
  • Vermeiden Sie Müll: nehmen Sie daher den Müll selbst wieder mit ins Tal.
  • Je nach Witterung entsprechende Kleidung & Schuhwerk bedenken!
  • Hochalpines Gelände birgt verschiedene Gefahren: Je nach Wetterlage können Lawinen oder auch Steinschläge abgehen.
  • Wild-Campen und Feuer in freier Natur sind strikt untersagt.

Ihr Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern im Salzburger Land

Der Nationalpark ist groß und hat viel zu bieten: er ist ideal für längere Berg-, Rad- oder Wanderurlaube für die ganze Familie geeignet!

Erleben Sie die das einzigartige Berggipfelpanaroma und die Vielseitigkeit der Natur hautnah. Die Tourismuspartner des Nationalparks Hohe Tauern beraten Sie gerne und bieten interessante und attraktive Aufenthaltsangebote.

Sie selbst entscheiden welche Art von Urlaub Sie möchten: ein Urlaub am Bauernhof, in einer ruhigen Pension oder im Wellnesshotel – alle Varianten sind umgeben von der Natur mit frischer Bergluft und traumhaftem Panorama!

urlaub nationalpark hohe tauern

Ihr Urlaub in der Ferienregion Salzburg

Buchen Sie Ihren Aufenthalt im Nationalpark Hohe Tauern im Salzburger Land und genießen Sie einen entspannten Urlaub im Naturparadies.

Unser in Stuhlfelden im Pinzgau beheimatetes & familienfreundliches Hotel Flatscher liegt im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern und bietet somit eine zentrale Ausgangslage für Ihre Ausflüge! Egal ob für Wanderungen, Radtouren, Bogenschießen, eine Partie Golf oder einfach nur die Gegend erkunden – das Hotel & Gasthof Flatscher ist der ideale Ausgangspunkt für Ihren Aufenthalt im Nationalpark.

Ausflugsziele & Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Wenn Sie sich für einen Urlaub in Stuhlfelden im Salzburger Pinzgau entscheiden, wird die ganze Familie begeistert sein! Naturfreunde, Bergliebhaber und Unternehmungslustige kommen auf ihre Kosten.

Das Herzstück des Nationalparks – Der Großglockner

Die wohl berühmteste Hochalpenstraße führt Sie vorbei am Wildpark Ferleiten zum höchsten Berg Österreichs – dem Großglockner und dem Gletscher, der Pasterze. Dort vereint die Natur blühende Almwiesen, duftende Bergwälder, mächtige Felsen und Eis auf einem Platz.

Entlang der 48 Kilometer langen Hochalpenstraße mit einer Höhe bis zu 2.504m genießen Sie einen atemberaubenden Ausblick, ein spektakuläres Natur- und Fahrerlebnis inklusive!

Der Wildpark Ferleiten

Hier sollten Sie unbedingt einen Stop einlegen und die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt bewundern. Dort finden Sie ein breites Angebot, dass Spaß, Action & Abenteuer in einem vereint:

ausflugsziele hohe tauern
Murmeltiere im Wildpark Ferleiten
  • Wildpark: Hier können Sie über 200 Wildtiere aus dem Alpenraum und der ganzen Welt begegnen und noch dazu den schönsten Blick auf den schönsten Talabschluss Österreichs genießen!
  • Erlebnispark: Freier Eintritt zu über 40 Spielgerät auf rund 20.000 m2 für die ganze Familie
  • Golf Caddy Tour: Mit dem Golf Caddy und ortskundigem Guide durch den Nationalpark Hohe Tauern: Abenteuer pur!
  • Restaurant: Um diesen tollen Ausflug mit einer ausreichenden Stärkung ausklingen zu lassen, genießen Sie auf 1151 Metern Höhe pure Idylle: Aussicht und Geschmack kombiniert mit regionalen Köstlichkeiten aus der Küche

Die Krimmler Wasserfälle

Dieses atemberaubende Naturschauspiel ist ein unbedingtes Muss bei einem Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern: die Krimmler Wasserfälle. Sie zählen zu den fünf höchsten Wasserfällen der Welt und sind die größten Europas.

Auf 380 m Höhe wandern Sie entlang des ca. 4 km langen Wasserfallweges hautnah an den Wasserfällen vorbei und kommen dabei zu zahlreichen beeindruckenden Aussichtspunkten.

Bitte beachten Sie die „Öffnungszeiten“ von Mitte April bis Ende Oktober!

Die zugehörige Wasser Wunderwelt ist hier ein absoluter Tipp! Nicht nur die Kleinsten lernen hier das Element Wasser auf eine spielerische Weise kennen. Auch für Jugendliche und Erwachsene gibt es ein vielseitiges Angebot. Ob Klettern, Experimentieren oder nur den Ausblick bei einem Drink genießen – das Angebot lässt kaum Wünsche offen.

Klammen im Nationalpark Hohe Tauern in der Salzburger Region

Kitzlochklamm Taxenbach
Kitzlochklamm Taxenbach

Im Pinzgau finden Sie die beeindruckende Klammen der Region. Klammen sind ein beliebtes Ausflugsziel gerade für die ganze Familie. Verspielte Brücken, viele kleine Wasserfälle eingebettet in felsigem Umfeld, diese drei Eigenschaften zeichnen Klammen aus.

Beliebte Ausflugsziele im Pinzgau:

  • Kitzlochklamm Taxenbach
  • Sigmund Thun Klamm in Kaprun
  • Seisenbergklamm in Weißbach bei Lofer
  • Vorderkaserklamm in St. Martin bei Lofer

Landschaftsidylle in Kaprun

In Kaprun stehen der ganzen Familie je nach Wetter-und Gemütslage diverse Aktivitäten zur Auswahl:

  • Sommerrodelbahn Kaprun
  • Ausflug auf den Gletscher des Kitzsteinhorn
  • Kitzsteinhorn Gipfelwelt 3000
  • Hochgebirgsstauseen Kaprun: Mooserboden und Wasserfallboden

Tipps für Ihren Urlaub im Nationalpark Hohe Tauern

Im Hotel Flatscher erhalten alle Gäste die „Nationalpark Sommercard mobil“ kostenlos beim Check-in. Diese Karte ermöglicht einen kostenlosen Zugang zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten, Museen, Naturschauspielen und zahlreichen Freizeitangeboten! Die Nutzung der regionalen Bergbahnen ist kostenlos inkludiert.

Pro Tag kann eine Gratis-Leistung genutzt werden. Bei einer zweiten Nutzung am selben Tag werden 50% ermäßigt. Mit der „Nationalpark Sommercard mobil“ tun Sie auch der Umwelt einen großen Gefallen, denn die Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel wie Bus und Bahn sowie den jeweiligen Wandertaxis ist kostenlos dabei!

Wer dem Großglockner einen Besuch abstatten will profitiert ebenfalls von der Sommercard: pro Aufenthalt ist ein Tagesticket zur Großglockner Hochalpenstraße sowie zur Gerlos Alpenstraße dabei.

Stuhlfelden befindet sich im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern. Nutzen Sie das breite Angebot und informieren Sie sich über weitere mögliche Ausflugsziele, Wanderrouten & Veranstaltungen in der Region!

Leave a Reply

Your email address will not be published.